Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

F2: Zusammenarbeit mit Eltern und Familien

19. März 2019, 9:0016:30

Beteiligung von Eltern – Gesprächsführung und Dialog
Flyer Felsenkeller zur Veranstaltung:
Päd. Fachkräfte KitaPlus FB2 – 2019

Gelungene Kommunikation ist elementar

    • für das aktuelle Wohlbefinden der Kommunikationspartner,
    • für das Ausmaß an gefühltem Respekt zwischen ihnen,
    • für das Ausmaß an Vertrauen in der Beziehung,
    • für die Effektivität des Zusammenwirkens.

Die Qualität der Kommunikation und die Qualität der Beziehungen sind eng miteinander verbunden und bedingen sich gegenseitig: Gelungene Kommunikation ermöglicht gute Beziehungen, und gute Beziehungen ermöglichen gelungene Kommunikation.
Gelungene Kommunikation fängt bei der Begegnung an:
Wie begegne ich den Eltern, wie fühle ich mich etc.

Was bedeutet in diesem Zusammenhang beispielswiese
wertfreie Annahme von Verhalten und Akzeptanz von Verhalten.
Halten Eltern sich nicht an vereinbarte Regeln, wird dieses Verhalten wertfrei angenommen, aber nicht akzeptiert.

  • Wie kann das gelingen?
  • Welche Strategien können hier unterstützen, um den Eltern offen und doch klar zu begegnen.

Unsere Sprache bestimmt unser Denken – und umgekehrt.
Der oft gehörte Satz „Das habe ich mir anders vorgestellt“ zeigt, dass unser Gehirn Vorannahmen konstruiert. Gleichzeitig wird unsere Wahrnehmung in erheblichem Maße von unseren Erwartungen beeinflusst. Wir kommunizieren mit der Welt auf eine Art und Weise, die unseren Denkmustern entspricht. Wir drücken aus, was wir vermuten, interpretieren, kategorisieren, erfahren haben und annehmen.

Da gelingende Kommunikation eine grundlegende Voraussetzung für die Erziehungspartnerschaft ist und damit die Beziehung mit dem Kind bestimmt, lohnt sich ein Blick auf die eigenen Kommunikationsmuster, im Austausch mit den Eltern.

Werden Sie aufmerksam für die Sprache, die Sie verwenden und erfahren Sie, wie Sie Ihr Interesse, Ihre Einfühlung und Resonanz im Dialog mit den Eltern stärken!

Im Mittelpunkt des Seminars stehen folgende Themen:

  • Grundregeln der Kommunikation:
  • Methode: eKI – energievolle Kommunikation des Innehaltens zur Stärkung der Fachkraft
  • Ideen und Werkzeuge der Methode eKI für eine gelungene Beziehungsgestaltung
  • Prinzipien im Dialog mit den Eltern
  • Gesprächsführung und Gesprächssetting mit Eltern
  • Feedbackkultur / Reflexionsfähigkeit
  • Beschwerdemanagement, das WIE und WAS
  • Stressbewältigung für schwierige Kommunikationssituationen
    ( Notfallkommunikationsablauf)
  • Umsetzung der Ideen in die Praxis mit Übungseinheiten
    und Material für den Kita-Alltag

Gender Mainstreaming: Innerhalb der Bausteine werden geschlechtsbezogene Fragen jeweils in den Themen integriert.

Zielgruppe: Mitarbeiter_innen der Kindertagesstätten in Rheinland-Pfalz

Termine:
19. und 20. März 2019
10. April 2019

Zeitrahmen jeweils 9:00 – 16:30 Uhr

Teilnahmegebühr für 3 Fortbildungstage
(inkl. Verpflegung): 105,–€

Referentin:
Kornelia Becker-Oberender
Dipl. Pädagogin, Dipl. Sozialpädagogin; Heilpraktikerin, Psychotherapie (HpG); systemische Therapeutin
Qualitätsmanagementbeauftragte TQM u. Entwicklerin des trägerspez. Qualitätssystems für Kitas PRE-pBK

Anmeldung und Info:
www.haus-felsenkeller.de, kursanmeldung@haus-felsenkeller.de
Tel.: 02681 803598 und 02681 986412

Alternativ zu dieser Fortbildung
konzipieren wir gerne ein individuelles Angebot für Ihre Einrichtung. Informieren Sie sich dazu gleich hier im Institut
E-Mail: info@ibe-gieleroth.de
Telefon: 02681 – 98 39 77
Fax: 02681 – 98 39 78

Arbeitsweise, Methodik: Die Fach-Fortbildung basiert auf einer engen Verbindung von Theorieimpulsen und praktischer Umsetzung und Übung, verschiedenen Reflexionsmethoden, gegenseitigem Feedback; Projektorientiertem Arbeiten in Kleingruppen, im Plenum und in Einzelarbeit, systemischen sowie dialogorientierten Seminar-Methoden.

Bild von: trueffelpix; Fotolia 63289515 Erziehung

Details

Datum:
19. März 2019
Zeit:
9:00 — 16:30
Veranstaltungskategorien:
,
Veranstaltung-Tags:
, , , , ,

Veranstaltungsort

Haus Felsenkeller
Heimstr. 4
Altenkirchen, 57610 Deutschland
+ Google Karte
Telefon:
02681-986412
Website:
www.haus-felsenkeller.de

Veranstalter

Haus Felsenkeller – soziokulturelles Zentrum
Telefon:
02681-803598
E-Mail:
kursanmeldung@haus-felsenkeller.de
Website:
www.haus-felsenkeller.de

Übernachtungsmöglichkeiten

Sie kommen von außerhalb?

Informationen zu Hotels und Pensionen in unserer Nähe entnehmen Sie nachfolgenden Links:
Hotels und Pensionen im Altenkirchener Raum und Gastgeber im Westerwald