Kornelia Becker-Oberender

Kornelia Becker-OberenderKornelia Becker-Oberender

Jahrgang 1960
Mutter von drei erwachsenen Kindern
verheiratet in zweiter Ehe

„Sich selbst sehen, sich selbst finden und erkennen sind Vorrausetzung für Arbeit an sich selbst.“
unbekannter Autor

Als gelernte Industriekauffrau und Buchhalterin war ich nie die „typische“ Therapeutin oder Pädagogin. Ich finde Theorie zwar hochinteressant, aber viel wichtiger ist für mich die Frage: „Was ist effektiv und effizient und bringt mehr Lebensqualität für meine Klienten?“

Lebensqualität heißt Gegenwind wie Rückenwind genießen zu können.

Qualifikationen

  • Ausbildung zur Industriekauffrau IHK und mehrjährige Leitung der Buchhaltung im Kreditorenbereich  eines mittelständigen Unternehmens
  • Studium der Diplompädagogik und Diplom Sozialpädagogik mit Zusatzqualifikation in systemischer Beratung und Jugend- und Erwachsenenbildung
  • Organsisationsentwicklung und Qualitätsmanagement in Sozialen Organisationen Universität Siegen – ZPE
  • Heilpraktikerin – Psychotherapie (HpG)
  • Studium systemische Beratung bei Prof. Dr. Mrochen / Uni Siegen
  • Vertiefte Weiterbildungen im Rahmen der Psychoanalyse bei Prof. Dr. Heck
  • Ausbildung zur Trainerin für Autogenes Training – Erwachsene, Kinder u. Jugendliche in Rehabilitation,Prophylaxe und Therapie bei Prof. Dr. O. Hammer – Schüler v. Dr. Schulz (Begründer des AT)
  • Ausbildung „Grundtraining Sozialer Kompetenz nach Ullrich“
  • Schwerpunkt im Forschungsbereich: Bildungwissenschaft und Resilienzforschung an der Uni-Siegen bei Prof. Dr. Siegfried Mrochen und Prof. Dr. Dorle Klika
  • HPP – Zusatzqualifikation als Bachblütentherapeutin
  • Reiki I und II Grad im Usui System des Reiki (bei D. Otterstätter)
  • Aus- und Weiterbildungen im Bereich Burnout-Prophylaxe; Krisen und Krisenintervention bei Prof. Dr. S.Weinmann
  • Weiterbildungen im Bereich Abhängigkeitsstörungen sowie Co-Abhängigkeit
  • Tätigkeit als Therapeutin in Gruppen- und Einzeltherapie über mehr als zwei Jahre in der Fachklinik für psychosomatische Medizin mit dem Behandlungsschwerpunkt Abhängigkeitserkrankungen – Kliniken Wied im Haus „Mühlental“ in Wied
  • EDxTM- Practitioner Level VII und zertifizierungsberechtige Lehrerin für EDxTM™ bis Level IV (Advanced Energy Psychology® – AEP) nach Dr. Gallo
  • NLP-Master DVNLP
  • ProfilPASS – Beraterin für Jugendliche und Erwachsene (Gefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) und vom Europäischen Sozialfonds (ESF))
  • Weiterbildungen in Stress- und Zeitmanagement
  • Yogalehrer-Ausbildung (5 Jahre) BDY/EYU
  • Yoga der Energie bei Anna Trökes und Boris Tatzky
  • Ausbildung in der Tradition Krishnamacharya /Desikachar / R. Sriram für Gruppen- und Einzelunterricht sowie für Kinder und Jugendliche und Therapie
  • Fünfjährige Weiterbildung in der Philosophie des Yoga Sutra (R.Sriram und Karen Kold-Wagner)
  • Einzelschülerin von Karen Kold-Wagner und R.Sriram
  • Mitglied „Yogaweg“, Verband von Yogalehrenden
  • Zertifizierte Lehrerin in der Edu-Kinestetik für: Brain Gym©, Movement Dynamics, Optimale Gehirnorganisation
  • Zertifizierte Lehrerin für Stress-Release und Tibetanische Energie nach Dr. Bruce Dewe
  • Ausbildung in Psycho-Kinesiologie nach Dr. Klinghardt
  • Wetierbildungen zum Thema Acupuntur-System
  • Ausbildung in System in Balance
  • Weiterbildung zum Thema Beziehungsmuster

Tätigkeiten

  • Selbstständig in freier Praxis nach dem Heilpraktikergesetz
  • Mitgründerin und Leitung des „Institut für Bildung und Entwicklung“
  • Mitgesellschafter der Becker-Oberender & Oberender GbR – Spirit of Energy
  • Entwicklung der Coaching-, Beratungs- und Therapiemethode Spirit of Energy® (SoE)
  • Senior-Coach und -Trainer SoE
  • Zertifizierungsberechtigte Lehrtrainerin bis Spirit of Energy® Trainer und Coach
  • Fachberaterin und Dozentin im Berufsfeld der Elementarpädagogik
  • Pädagogische Fachberaterin im DRK Altenkirchen Bereich: Familienbildung
  • Dozentin des Verbandes der Freien Heilpraktiker
  • Bildungsreferentin für Rheinland-Pfalz im Bereich „Bildung von Anfang an“
  • Dozentin im Institut für Angewandte Kinesiologie IAK Kirchzarten Bereich Energetische Psychotherapie
  • Ausbilderin für Yogalehrer in der Tradition Krishnamacharya – Bereich „Kinder und Jugendliche im Yoga“.
  • Leitung des Arbeitskreises „KiJu-Yoga“
  • Zertifizierungsberechtigte Lehrtrainerin Advanced Energy Psychology® Practitioner nach Dr. Gallo

Mitgliedschaft

Zu meinem Werdegang

Yogaausbildung

  • Schon seit Anfang der achtziger Jahre interessierte ich mich für Yoga und lernte die Vielfalt des Yoga in Kursen und auch im Einzelunterricht kennen. Die Ideen und die Philosophie des Yoga begeisterten mich und so machte ich die fünfjährige Ausbildung zur Yogalehrerin beim BDY/EYU -Berufsverband Deutscher / Europäischer Yogalehrer. Seit 1996 gebe ich in Kooperation hiesiger Verbände und Krankenkassen Yogakurse für alle Altersgruppen.
  • In dieser Zeit fand ich in der Tradition Krishnamacharya den Yoga, den ich üben wollte. Nach zwei Jahren zusätzlicher Ausbildung in der Tradition, anschließender Weiterbildung in „Einzelunterricht“ und „Yoga mit Kindern und Jugendlichen“ eröffnete ich 2004 meine eigene Yogaschule in Gieleroth. Seit dieser Zeit vertiefe ich mein Wissen im Yoga immer weiter, gehe selbst in den Einzelunterricht bei meiner Lehrerin Karen Kold-Wagner in Langenselbold und werde in ständiger Supervision von meinem Lehrer R.Sriram im Bereich Kinder und Jugendliche im Yoga und in der Philosophie des Yoga begleitet. 2009 vertiefte ich mein Wissen bei einem dreiwöchigen Aufenthalt in Indien, Chennai im Mandiram der Tradition T. Krishnamacharya. Yoga lehren bedeutet für mich, Yoa auch zu leben.Yoga ist nicht nur ein Beruf für mich sondern eine Lebensqualität, dvon der sowohl ich als auch andere profitieren dürfen.

Kinesiologische Ausbildungen

  • Da ich meine Kinder bei ihrem Lernen unterstützen wollte, stolperte ich mehr zufällig als absichtlich Anfang der neunziger Jahre über Brain Gym©. Sofort faszinierte mich diese Art des Denkens, Arbeitens und die Erfolge, die ich selbst miterleben durfte. So wollte ich mit Menschen arbeiten und daher absolvierte ich die Edu-Kinestetik©- Ausbildung,
  • erhielt meine Zertifizierungen in Stress Release und Tibetanischer Energie, zur Erweiterung und Festigung meines Wissens.
  • Für diese drei Techniken erwarb ich anschließend auch die Lehrerlaubnis. Ich hatte das Vergnügen Dr. Paul Dennison (Entwickler der Edu-Kinestetik©), die Biologin Dr. Hanna Hannaford und Dr. Bruce Dewe in meinen Ausbildungen als Lehrer erleben zu dürfen, die heute nur noch selten in Deutschland anzutreffen sind.
  • Bereits Mitte der neunziger Jahre machte ich einige Ausbildungskurse (bis PRK 3) bei Dr. Klinghardt in der Psycho – Kinesiologie.

Psychotherapeutische Ausbildungen

  • 1999 bestand ich erfolgreich die Prüfung zur Heilpraktikerin für Psychotherapie,
  • machte die Ausbildung zur Bachblütentherapeutin, kinesiologische Aus- und Weiterbildungen und
  • eröffnete meine psychologische Praxis.
  • Zur Vertiefung meiner therapeutischen Fähigkeiten sammelte ich zwei Jahre (2004 – 2006) klinische Erfahrungen als Therapeutin in der psychosomatisch – medizinischen Fachklinik Wied im Haus „Mühlental“ für die Behandlung von Abhängigkeitsstörungen und deren Folgeerkrankungen in der Gruppen- und Einzeltherapie.
  • 2002 gehörte ich zu den Ersten in Deutschland die von Dr. Fred Gallo in seiner Methode AEP / EDxTM zum Practitioner ausgebildet wurde und
  • die Lehrerlaubnis bis Level 1erhielt. Ich war sofort überzeugt von dieser Methode. Es war und ist verblüffend, wie schnell und effektiv diese Art der Klopfakupressur Wirkung zeigt.
  • Ich hatte dann die Gelegenheit, Dr. Fred Gallo als Assistentin in den Ausbildungsgängen in Heidelberg und Freiburg zwei Jahre zur Seite zu stehen.
  • von 2002 – 2004 absolvierte ich im Rahmen meines Dipl. Sozialpädagogikstudiums ein Studium zur systemisch-konstruktivistischen Beratung für Erwachsene, Kinder und Jugendliche.
  • 2004 erhielt ich von Dr. Fred Gallo die Lehrerlaubnis für EDxTM™ -Level II und gehörte zu den ersten Level II Ausbildern in Deutschland.
  • 2008 wurde mir dann von Dr. Fred Gallo die Lehrerlaubnis bis Level IV zertifiziert. Und auch hier durfte ich wieder mit unter den ersten 6 Trainern in Deutschland gehören. Dr. Fred Gallo und ich pflegen bis heute einen interessanten Austausch über die vielseitigen Möglichkeiten mit der Methode.
  • Zwischenzeitig erweiterte ich mein Wissen im Verständnis des Akupunktursystems bei David Corby.
  • Es ist mir ein besonderes Anliegen, die Techniken aus EDxTM™ möglichst vielen Menschen zugänglich zu machen. Gallo inspirierte mich u.a. 2004 eine Weiterbildung für die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen mit EDxTM™ zu entwickeln.
  • Im Rahmen meiner beruflichen Tätigkeiten konnte ich immer weitere Horizonte erschließen und verbinde heute die Methoden aus EDxTMmit vielen Tools aus Coaching, Systemischen Schulen, Lernstrategien und anderem. Aus diesen Verknüpfungen entwickelte ich einzigartige, hocheffiziente Weiterbildungsmodule, die ich seit 2005 zunächst unter dem Begriff Horizonte unterrichtete und seit 2011 unter dem Motto: Das robuste Lebenskonzept mit dem dazu aus allen Erkenntnissen als Synergie entwickelten Methodenkonzept  Spirit of Energy fortsetze.
  • 2007 profilierte ich mich als Autorin und veröffentlichte mein erstes Fachbuch zu diesem Gebiet: Handbuch für die Praxis: Klopfakupressur mit Kindern, Jugendlichen und Familien, erschienen im VAK Verlag.
  • 2009 veröffentlichte ich gemeinsam mit meinem Mann mein zweites Werk als Autorin: eine weltweit einzigartige Umsetzung der energetischen Gedanken „Spirit of Energy“. Ein Kartenset mit Begleitbuch um jederzeit jedem zu ermöglichen, sein Thema auf den Punkt zu bringen.
  • Gemeinsam mit meinem jetzigen Mann Erwin Oberender machte ich eine Ausbildung zum NLP-Master um so die eigene Arbeit zu prüfen und auch neue Tools für den kommunikativen Alltag zu gewinnen. Wir hatten das Glück in unterschiedlichen Ausbildungsschulen unser Wissen anzueignen. Zu unseren Ausbildungsinstitutionen und Personen gehören Prof. Dr. Siegfried Mrochen, Institut ProComet ; Bernd Isert, Landsiedel Consulting und das NLP-Ausbildungsinstitut Ruhr.
  • Mein weiterer Weg in der begleitenden, ganzheitlichen Therapie und Lernpädagogik, dem individuellen Fördern von Erwachsenen und allgemeiner Familien- und Erwachsenenbildung sowie Erziehungsberatung wurde durch die facettenreiche Methodenvielfalt geprägt. Basis der therapeutischen Arbeit sind die Gedanken der Bildungswissenschaften und Resilienzforschung – ich gehe auf Schatzsuche und nicht auf Fehlerfahndung.
  • Die Kompetenz- und Lebensberatung ist mir daher sehr wichtig, da Menschen immer mehr gefordert sein werden, flexibel und dynamisch zu handeln. Dazu benötigen sie all ihre Potenziale und so vertiefte ich die Möglichkeit, Potenziale zu schürfen, mit der Ausbildung zur ProfilPass-Beraterin. Die Ideen in dieser Ausbildung ergänzten sich prima mit all meinen weiteren Möglichkeiten Kompetenzen zu stärken, Potenziale zu entdecken und nach Ressourcen zu schürfen.
  • Meilensteine auf meinem Weg und gleichzeitig die Erfüllung eines Traumes waren 2004 die Eröffnung unseres Seminarhauses „Oase“ sowie meiner eigenen Yogaschule in Gieleroth. Nun hatte ich meine eigenen Räumlichkeiten und kann Kurse, Seminare und Vorträge nach meinen Vorstellungen ausrichten. 2008 wurde dann das Insitut für Bildung und Entwicklung IBE-Gieleroth gegründet, dass nun alle Bereiche unter einem Dach vereint.

Pädagogische Ausbildungen

  • Im Jahre 2004 schloss ich mein Studium der Sozialpädagogik sowie der systemischen Beratung, Therapie und Kinder-, Jugendlichen- und Erwachsenenbildung erfolgreich an der Universität in Siegen ab.
  • Mit diesem Wissen und der Erfahrung von vielen Jahren der Lehrtätigkeiten an pädagogischen und psychologischen Weiterbildungseinrichtungen für Pädagogen, Heilpraktiker und Kinesiologen entschloss ich mich 2004, meine beruflichen Erfahrungen im Rahmen der Arbeit mit Familien, Kindern und Jugendlichen und mit Erwachsenen (berufliche Bildung) in meine psychologische, pädagogische Praxis zu integrieren.
  • Von 2004 bis 2007 folgte das Studium der Diplom-Pädagogik an der Universität Siegen sowie das Zusatzstudium an dem ZPV in Siegen zur Organisationsentwicklung und Qualitätsmanagement.
  • Seit 2007 setze ich die erworbenen Kompetenzen gekonnt im Coaching zur Entwicklung und Verwirklichung des persönlichen und beruflichen Wachstums ein. Unternehmen profitieren von meinem fundierten Wissen und meiner Methodenvielfalt.
  • Seit 2008 hat sich ein weiterer Schwerpunkt meiner Arbeit herauskristallisiert. Aus der seit 2006 mit Begeisterung ausgeführten Lehrtätigkeit als Bildungsreferentin für das Land Rheinland-Pfalz in der Weiterbildung von pädagogischen Fachkräften im Elementarbereich entwickelte sich meine freie Fachberatungstätigkeit für Kindertagesstätten, Kinder-und Jugendzentren, Elterngruppen sowie im Schulbereich. Heute arbeite ich als freie Fachberatung für viele  Kindertagesstätten unterschiedlicher Trägerschaft wie beispielsweise die ev. Kita Höhr-Grenzhausen; komm. KiGa Nistertal und die kath. KiTa Siershahn, als auch öffentliche Träger wie das Jugendamt Hennef und die Schulverwaltung Windeck.
  • 2011 entwickelten wir im Rahmen unseres Qualitätsmanagements im Elementarbereich unser QM-Konzept: Das robuste Lebenskonzept – energievoll, pro-aktiv, resilienz- und potenzialorientiert . Wir orientieren uns dabei an den Ideen des Kronberger Kreis – Qualität im Dialog, des LQK (Lernerorientierte Qualitätstestierung in KiTas) und des K.I.E.L.-Kieler Instrumentarium für Elementarpädagogik und Leistungsqualität sowie den Gedanken der Resilienzforschung und der Lern- und Bildungstheorie nach Prof. Dr. W. Marotzki.

 Was mir wichtig ist:

  • Für meine KundInnen, TeilnehmerInnen, SchülerInnen, KlientInnen, PatientInnen und Coachees halte ich mich stets auf dem neuesten Stand, und vertiefe selbst meine Kenntnisse immer weiter. Mir liegt es am Herzen gute und qualitativ hochwertige Arbeit zu leisten. Ausgehend von meinem zuerst gelernten Beruf: Qualität bedeutet, das der Kunde zurückkommt und nicht die Ware
  • In den letzten Jahren erschienen von mir einige von mir Arbeitsmaterialien mit meinen Konzepten, sowie theoretischen Hintergründen, um auch so eine intensive Auseinandersetzung mit dem Gelernten jedem Interessierten zu ermöglichen.

Vielleicht lernen wir uns auf einer der nächsten Veranstaltungen persönlich kennen.